Die 12 wichtigsten gesundheitlichen Vorteile des Sanddornöls

Sanddornöl wird seit Jahrtausenden als Naturheilmittel gegen verschiedene Krankheiten eingesetzt. Es wird aus den Beeren, Blättern und Samen der Sanddornpflanze (Hippophae rhamnoides) gewonnen, einem kleinen Strauch, der in großen Höhen im nordwestlichen Himalaya-Gebiet wächst.

Sanddorn, manchmal auch als die heilige Frucht des Himalaya bezeichnet, kann auf die Haut aufgetragen oder eingenommen werden.

Es ist ein beliebtes Mittel in der ayurvedischen und traditionellen chinesischen Medizin und kann gesundheitliche Vorteile bieten, die von der Unterstützung des Herzens bis zum Schutz vor Diabetes, Magengeschwüren und Hautschäden reichen.

Hier sind 12 wissenschaftlich fundierte Vorteile von Sanddornöl.

1. Reich an vielen Nährstoffen

Sanddornöl ist reich an verschiedenen Vitaminen, Mineralien und nützlichen Pflanzenstoffen. Zum Beispiel ist es von Natur aus voll von Antioxidantien, die Ihren Körper vor Alterung und Krankheiten wie Krebs und Herzerkrankungen schützen . Die Samen und Blätter sind auch besonders reich an Quercetin, einem Flavonoid, das mit einem niedrigeren Blutdruck und einem geringeren Risiko für Herzerkrankungen verbunden ist. Darüber hinaus sind die Beeren mit Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen und Phosphor angereichert. Sie enthalten auch gute Mengen an Folsäure, Biotin und den Vitaminen B1, B2, B6, C und E.

Mehr als die Hälfte des im Sanddornöl enthaltenen Fetts ist einfach und mehrfach ungesättigtes Fett, also zwei Arten von gesunden Fetten. Interessanterweise kann Sanddornöl auch eines der wenigen pflanzlichen Lebensmittel sein, von denen bekannt ist, dass sie alle vier Omega-Fettsäuren enthalten – Omega-3, Omega-6, Omega-7 und Omega-9.

Zusammenfassung
Sanddornöl ist reich an verschiedenen Vitaminen und Mineralien sowie Antioxidantien und anderen Pflanzenstoffen, die für Ihre Gesundheit von Vorteil sein können.

2. Fördert die Gesundheit des Herzens

Sanddornöl kann die Gesundheit des Herzens auf verschiedene Weise fördern. Zum einen können seine Antioxidantien dazu beitragen, die Risikofaktoren für Herzerkrankungen zu reduzieren, einschließlich Blutgerinnsel, Blutdruck und Blutcholesterinspiegel. In einer kleinen Studie erhielten 12 gesunde Männer entweder 5 Gramm Sanddornöl oder Kokosöl pro Tag. Nach vier Wochen hatten die Männer in der Sanddorngruppe deutlich niedrigere Marker für Blutgerinnsel. In einer weiteren Studie half die Einnahme von 0,75 ml Sanddornöl täglich über einen Zeitraum von 30 Tagen, den Blutdruck bei Menschen mit hohem Blutdruck zu senken. Der Triglyceridspiegel sowie der Gesamt- und „schlechte“ LDL-Cholesterinspiegel sanken auch bei Personen mit hohem Cholesterinspiegel. Die Auswirkungen auf Menschen mit normalem Blutdruck und Cholesterinspiegel waren jedoch weniger ausgeprägt. Eine kürzlich durchgeführte Untersuchung ergab auch, dass Sanddornextrakte den Cholesterinspiegel bei Menschen mit schlechter Herzgesundheit senken können – nicht aber bei gesunden Teilnehmern.

Zusammenfassung
Sanddornöl kann Ihr Herz unterstützen, indem es den Blutdruck senkt, den Cholesterinspiegel im Blut verbessert und vor Blutgerinnseln schützt. Allerdings können die Auswirkungen bei Menschen mit schlechter Herzgesundheit am stärksten sein.

3. Kann vor Diabetes schützen

Sanddornöl kann auch zur Vorbeugung von Diabetes beitragen. Tierstudien zeigen, dass es helfen kann, den Blutzuckerspiegel zu senken, indem es die Insulinsekretion und die Insulinempfindlichkeit erhöht. Eine kleine Humanstudie stellt fest, dass Sanddornöl dazu beitragen kann, Blutzuckerspitzen nach einer vergaserreichen Mahlzeit zu minimieren. Da häufige, langfristige Blutzuckerspitzen Ihr Risiko für Typ-2-Diabetes erhöhen können, wird erwartet, dass die Vorbeugung dieses Risikos Ihr Risiko reduziert. Allerdings sind weitere Studien erforderlich, bevor fundierte Schlussfolgerungen gezogen werden können.

Zusammenfassung
Sanddorn kann helfen, die Insulinsekretion und die Insulinsensitivität zu verbessern, die beide vor Typ-2-Diabetes schützen könnten – obwohl noch mehr Forschung erforderlich ist.

4. Schützt Ihre Haut

Verbindungen in Sanddornöl können bei direkter Anwendung die Gesundheit der Haut verbessern. Beispielsweise zeigen Reagenzgläser und Tierversuche, dass das Öl die Hautregeneration stimulieren und die Wundheilung beschleunigen kann. Tierversuche zeigen ebenfalls, dass Sanddornöl auch dazu beitragen kann, Entzündungen nach UV-Belastung zu reduzieren und die Haut vor Sonnenschäden zu schützen.

Forscher glauben, dass beide Effekte auf den Omega-7- und Omega-3-Fettgehalt von Sanddorn zurückzuführen sind. In einer siebenwöchigen Studie an 11 jungen Männern förderte eine Mischung aus Sanddornöl und direkt auf die Haut aufgetragenem Wasser die Hautelastizität besser als ein Placebo. Es gibt auch einige Hinweise darauf, dass Sanddornöl die Hauttrockenheit verhindern und der Haut helfen kann, von Verbrennungen, Erfrierungen und Wundliegen zu heilen. Denken Sie daran, dass mehr Humanstudien erforderlich sind.

Zusammenfassung
Sanddornöl kann Ihrer Haut helfen, Wunden, Sonnenbrand, Erfrierungen und Wundliegen zu heilen. Es kann auch die Elastizität fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.