promotion berufsbegleitend

Vergleichen für den Erfolg einer promotion berufsbegleitend

Bessere Aufstiegschancen, mehr Einkommen, mehr Ansehen oder aber auch die gefühlte Vollendung der wissenschaftlichen Ausbildung. Die Beweggründe die für eine Promotion, einen Doktortitel sprechen, können sehr vielfältig sein. Doch bis man den Doktortitel am Ende auch hat, braucht es viel Zeit, ein Promotionsstudium ist hier nämlich eine Voraussetzung. Mehrere Jahre an Zeit muss man hier investieren. Strebt man den Doktortitel an, so gibt es hier die Möglichkeit einer promotion berufsbegleitend.

Das ist die promotion berufsbegleitend

Wenn es um eine promotion berufsbegleitend geht, so kann man schon an der Bezeichnung erkennen, wie hier die Promotion geht. Anders als bei der Promotion in Vollzeit, erfolgt diese hier während man arbeitet. Man muss in einem solchen Fall seinen Beruf den man gerade ausübt, nicht dafür aufgeben. Gerade dieser Umstand kann für viele Menschen sehr attraktiv sein. Den schließlich kann es Lebenssituationen geben, in denen man für eine Promotion nicht seinen Beruf aufgeben kann. Sei es weil man finanzielle Verpflichten hat, wie eine Familie zum Beispiel. Wenngleich das ein Vorteil ist, aber auch die bessere Möglichkeit der Finanzierung von einem Promotionsstudium, gibt es auch einige Punkte die man bedenken sollte. Und dazu zählt vor allem die Zeit die man investieren muss. Auch bei einer promotion berufsbegleitend hat man es nicht einfach. Da man je nach Gebiet in dem man promovieren willen, ist das mit viel Aufwand, zum Beispiel auch für Forschungen in einem Labor möglich. Zudem gibt es natürlich noch Seminare und andere Verpflichtungen, die man alle auch bei einer berufsbegleitenden Promotion unter einen Hut kriegen muss. Das muss man berücksichtigen, schließlich soll es am Ende zum Doktor-Titel kommen.

promotion berufsbegleitend und vergleichen

Möchte eine promotion berufsbegleitend ergreifen, so wird man hier in einem Punkt eine Überraschung erleben. Den die Möglichkeit einer berufsbegleitenden Promotion wird nicht von allen Universitäten angeboten. Gerade aus diesem Grund sollte man sich auch sorgfältig über die Möglichkeiten informieren und diese am Ende dann auch vergleichen. Aus Internet kann hier wertvolle Hilfe bieten, da man sich über das Internet sehr gut zu den einzelnen Möglichkeiten informieren kann. Über das Internet hat man auch den Vorteil, man kann hier auch auf Angebote aus dem Ausland zugreifen, sofern das für einen infrage kommt. Basierend auf den Universitäten die man für eine promotion berufsbegleitend für passend hält, sollte man vergleichen. Den es kann auch bei diesen Angeboten große Unterschiede geben. Sei es zum Beispiel bei den Kosten für das Promotionsstudium. Je weiter hier die Universität weg ist, muss man auch Nebenkosten wie für die Anfahrt und die Unterbringung noch berücksichtigen. Vergleichen kann man aber auch auf der Grundlage der Betreuung durch den Doktorvater. Auch bei diesem Punkt kann es nämlich Abweichungen zwischen den Universitäten geben. Neben der persönlichen Betreuung vor Ort, kann es hier für die wichtige promotion berufsbegleitend auch eine digitale Betreuung geben. Gerade auf der Grundlage dieser Punkte kann man eine promotion berufsbegleitend vergleichen und sich am Ende so dann auch entscheiden, welche Universität mit ihrem Angebot passend ist.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.